Über Uns

Die Gründer:innen stellen sich vor. 

Lerne unsere Mitglieder kennen.

Lest was die Presse über uns schreibt.

3

REGENBOGEN-FAHRRAD-DEMOS

26

MITGLIEDER

19

VERANSTALTUNGEN

Die Geschichte des Regenbogen Potsdam e.V.

Eine Idee wird geborgen

  • Juli 2020
    • Die erste Corona-Lockdown Pause ist da, doch queere Veranstaltungen und CSD’s sind alle abgesagt.
    • Bei einem Wein kommt Sebastian und Julia die Idee: Warum kein Pride auf Rädern?
  • 30.07.2020
    • Innerhalb von 3 Wochen organisieren sie, gemeinsam mit Saskia, den ersten Pride auf Rädern in Potsdam.
    • 25 Teilnehmende war das Ziel.
    • 250 Teilnehmende waren mit ihren Rädern dabei.
  • Ende 2020
    • Glücklich und stolz blicken wir auf die erste Regenbogen-Fahrrad-Demo zurück.
    • Nun wollen wir eine neue Tradition beginnen. Wir entschließen uns, einen Verein zu gründen.

Ein neuer Verein entsteht

  • Januar 2021
    • Unsere Social-Media Präsenz auf Instagram und Facebook nehmen dank Sebastian Fahrt auf.
  • 10.03.2021
    • Tag der offiziellen Vereinsgründung.
    • Mit insgesamt acht Gründungsmitgliedern erblickt der Regenbogen Potsdam das Licht der Welt.
  • Juli 2021
    • Noch kurz vor der Demo, erhalten wir die Bestätigung des Amtsgerichts nun offiziell ein eingetragener Verein, mit gemeinnützigen Zielen zu sein und dürfen uns ab sofort „Regenbogen Postdam e.V.“ nennen.
  • 10.07.2021
    • Die 2. Regenbogen-Fahrrad-Demo rollt durch Potsdam.
    • Unser Highlight: mit dem Fahrrad laut und bunt über die, für uns, gesperrte Nuthe-Schnellstraße (eine Kraftfahrtstraße in Potsdam).
    • Über die ca. 430 Teilnehmenden freuen wir uns sehr.
    • Unterstützt wurde der Pride von der „fLotte Potsdam“ (Beförderung von Menschen mit Beeinträchtigung) und „EventbikeZero“ (Lastenrad mit Musik).
  • August 2021
    • Die Idee eines regelmäßigen Stammtischs wächst in unseren Köpfen und Herzen.
  • 08.10.2021
    • Der erste Stammtisch findet im „LaLeander“ statt. Ein Queeres Winetasting mit Marian Malinowski dem Kellermeister aus dem Weinbau Dr. Lindicke in Werder Havel.
    • Ab da folgen im Abstand von ca. 2 Monaten weitere regelmäßige Stammtische mit unterschiedlichen Schwerpunkten z.B.:
      • Weihnachtsmarktbesuch
      • Queerer Spaziergang durch Potsdam
      • Kennenlern- und Austauschtreffen an unterschiedlichen Queer-Friendly-Places der Stadt Potsdam
  • Ende 2021
    • Unser Verein hat nun 10 Mitglieder.

Das zweite Vereinsjahr beginnt

  • 08.04.2022
    • Uns erreicht eine Spende in Höhe von 1000€ der Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz e. V. Berlin.
    • Diese Spende legt einen Grundstein für die geplante Anschaffung eines E-Community-Lastenrades und die Durchführung der kommenden Regenbogen-Fahrrad-Demo.
    • Schwester Dominique Lovette de l’Amour, Schwester vom Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz e. V. wird erstes Ehrenmitglied unseres Vereins.
  • 23.04.2022
    • Eine neue Kooperation mit dem Weinbau Dr. Lindicke in Werder Havel entsteht, aus der ein Pride-Perlwein in Rosa hervorgeht.
    • Ein Perlwein Rosé (Petillant Naturel Rosé) der Gutes tut. 1€ pro verkaufte Flasche geht als Spende an unseren Verein.
  • 01.07.2022
    • In Kooperation mit der Zahnarztpraxis KU64 in Potsdam findet der erste LGBTQ+ Sektempfang im Palais Ritz, als Pre-Event für unsere diesjährige Regenbogen-Fahrrad-Demo, statt.
  • 02.07.2022
    • Die Regenbogen-Fahrrad-Demo geht in die 3. Runde.
    • Ca. 450 Teilnehmende waren mit ihren Rädern dabei, außerdem gab es eine Fußgruppe von ca. 50 Personen.
    • Unterstützt wurde der Pride erneut von der „fLotte Potsdam“ (Beförderung von Menschen mit Beeinträchtigung) und „EventbikeZero“ (Lastenrad mit Musik).
    • Erstmals gibt es After-Pride-Veranstaltungen - und davon gleich zwei Stück: im „LaLeander“ in der Benkertstr. in Potsdam und die Queere Jugendparty der Evangelischen Jugend Potsdam.
  • 10.10.2022
    • Der Queerfilmabend, in Kooperation mit dem Thalia-Kino Potsdam, wird geboren.
    • Unser erster Film, gewählt von unserer Community ist: „Girl“ von Lukas Dhont.
    • 70 Personen haben sich den Film mit uns gemeinsam angesehen - ein großer Erfolg!
    • Wir danken besonders unserem Talkgast: Jasha M- Dreyer (Trans*Aktivist).
  • 14.11.2022
    • Der zweite Queerfilmabend im Thalia Programmkino Potsdam findet statt.
    • Als Film gewinnt diesmal „Tove“ die Abstimmung.
    • 87 Personen waren dabei. Dieser Erfolg führt zu einem neuen, monatlichen Event in Potsdam: dem nun regelmäßig stattfindenden Queerfilmabend. 
  • Ende 2022
    • Unser Verein hat nun 26 Mitglieder.

...